TransInno_LSA beim 3. Workshop der Innovativen Hochschule in Dresden

IH-Workshop

Am 24. und 25. September fand in Dresden der 3. Workshop der Begleitmaßnahme zur Bund-Länder-Initiative „Innovative Hochschule“ statt. Großes Thema war die Fragestellung „Was sind die Erfolgsfaktoren oder auch mögliche Fallsticke von Kooperationen und welche „Do’s“ and „Don’ts“ ergeben sich in diesen unterschiedlichen Konstellationen und mit unterschiedlichen Partnern?“

Nachgegangen wurde dieser Fragestellung in verschiedenen Diskussionsrunden zwischen den mehr als 130 Teilnehmenden aus den geförderten Vorhaben an der gastgebenden Hochschule für Technik und Wirtschaft in Dresden. Keynote-Speeches, Gruppendiskussionen, Workshops und ein IHS-Camp bildeten ein interaktives Programm. So ging es um das „Sprechen in der derselben Sprache“ und somit um Erfolgsbedingungen und Hemmnisse im Transfer zwischen Hochschulen und Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur. Auch wurden die Transferstrategien im rechtlichen Rahmen der Projektförderung näher betrachtet.