Medienworkshop – Digitales in der Kita

Gemeinsam mit dem Büro für Sinn & Unsinn aus Halle und der Kita CampusKids auf dem Hochschulgelände in Merseburg hat das Teilprojekt ForschungsKita einen Medien-Forschungs-Workshop durchgeführt. Ziel war das Erkunden digitaler und technischer Medien auf ihren Spiel- und Bildungsgehalt für Kinder von 0-6 Jahren.

Bekannte und fremde Geräte und Anwendungen wurden ausfindig gemacht und zusammengetragen. Hierzu gehörten unter anderem Digitalkamera, Tablet, Mikrofon, Endoskopkamera und Overheadprojektor. Jede*r im Team hat sich näher mit einzelnen Geräten und Anwendungen beschäftigt und im Workshop wurden Anwendungs- und Spielideen entwickelt.

Anschließend ging es ans Testen. Gemeinsam mit den Kindern wurde geforscht und ausprobiert. Die Erkenntnisse wurden dokumentiert: Was geht gut? Was funktioniert nicht? Welche Fähigkeiten und Fertigkeiten müssen die Kinder mitbringen, um einzelne Geräte oder Anwendungen nutzen zu können?

Herausgekommen ist eine Sammlung an Bildungs- und Spielideen aus der Praxis heraus. Die Sammlung wird gemeinsam mit dem Büro für Sinn und Unsinn als Broschüre gesetzt und gedruckt. Außerdem wird ein Tutorial-Video entstehen, welches ein Gerät in seiner Anwendbarkeit näher beleuchten wird. Broschüre und Video sind dann für Weiterbildungen zum Thema Medienbildung in anderen Kitas nutzbar und werden auf der Webseite des Projektes Forschungskita veröffentlicht.