Neue Professorin für Wirtschaftswissenschaften

Doreén Pick, die bereits seit Oktober 2015 die Vertretungsprofessur für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Marketing und internationale Wirtschaft übernommen hatte, ist seit dem 1. April 2016 ordentliche Professorin an die Hochschule Merseburg. Im Mai 2016 wurde sie mit ihrer kumulativen Habilitationsschrift von der Freien Universität Berlin im Fach Marketing habilitiert. Vor ihrer Tätigkeit an der Hochschule Merseburg war sie an der Freien Universität Berlin als Juniorprofessorin für Marketing tätig und hat für zwei Jahre an der Ruhr-Universität Bochum den Lehrstuhl für Marketing vertreten.

Die Hallenserin hat nach ihrer Bankausbildung und Tätigkeit in der Saalesparkasse Halle von 1996 bis 2001 an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Betriebswirtschaft mit den Schwerpunkten Marketing, Controlling und Internationale Wirtschaftsbeziehungen studiert. Ihre Diplomarbeit verfasste sie zum Marketingthema „Erfolgsfaktoren des Retail Branding“. Die mit summa cum laude ausgezeichnete Promotion erhielt Prof. Pick 2008 an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster mit dem Thema „Wiederaufnahme vertraglicher Geschäftsbeziehungen“. Während des Studiums hat sie zwei Studiensemester an der Universität in Parma (Italien) verbracht und Italienisch gelernt. Nach dem Studium hat Prof. Pick für ein großes Handelsunternehmen in verschiedenen Positionen und an verschiedenen Standorten gearbeitet, u.a. in Essen und Berlin. Nach der Promotion in Münster folgten weitere Forschungs- und Lehraufenthalte in den USA und Bangkok (Thailand) sowie Vorträge an nationalen und internationalen Hochschulen und auf renommierten Konferenzen wie der AMA Winter Educators Conference und der EMAC Conference. Gerade kommt Prof. Pick von einem einmonatigen Forschungs- und Lehraufenthalt von der Universidad de Castilla-La Mancha, Albacete (Spanien) zurück. Als Professorin an der Hochschule Merseburg möchte sie vor allem den Fachbereich Wirtschaftswissenschaft im Bereich der Lehre durch ergänzende Lehrveranstaltungen zur Internationalen Wirtschaft und des Einsatzes statistischer Auswertungsverfahren (insbes. SPSS) weiter stärken und den internationalen Studierendenaustausch zwischen der Hochschule Merseburg und asiatischen Hochschulen, aber euch europäischen Einrichtungen, vertiefen und erweitern. Ein wichtiger Schwerpunkt ihrer Arbeit wird die weitere Forschung im Bereich Kundenmanagement und Dienstleistungsmarketing sein, in der sie mit nationalen und internationalen Marketingkollegen eng zusammenarbeitet. Zahlreiche Forschungsarbeiten sind in renommierten internationalen Fachzeitschriften wie dem Journal of the Academy of Marketing Science, dem Journal of Service Research und dem Energy Policy erschienen.

Um laufende und künftige Forschungsprojekte zu finanzieren, das Renommee der Hochschule Merseburg weiter zu stärken und den Merseburger Studierenden wichtige Erfahrungen in empirischen Forschungsprojekten für die künftige Berufspraxis zu ermöglichen, werden kontinuierlich Anträge zur Förderung der Forschung bei nationalen Institutionen eingereicht. Darüber hinaus werden Forschungskooperationen mit regionalen Unternehmen und Wirtschaftsverbänden anvisiert.

 

Tel.: (03461) 46-3408

Raum: G/3/14

E-Mail: doreen.pick@hs-merseburg.de

Leave a Reply