Team

Vielfältig, Innovativ und Digital

Wir sind wissenschaftliche Mitarbeiter/-innen des Prorektorates für Studium und Lehre, der Hochschule Merseburg. Wir gehören zum Verbundprojekt HET LSA (“Heterogenität als Qualitätsherausforderung für Studium und Lehre”, indem insgesamt sieben Hochschulen und das Institut für Hochschulforschung Halle-Wittenberg (HoF) gemeinsam daran arbeiten die Studienbedingungen für eine heterogene Studierendenschaft zu optimieren. Das Projekt wird seit 2012 und bis 2020 durch das Bund-Länder-Programm für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre („Qualitätspakt Lehre“) gefördert.

Die Ziele, die Bedarfe aller Akteure der Hochschule Merseburg miteinander zu vernetzten, spannende Impulse für innovative Lehr- und Lernformate zu entwickeln und zu erproben, sowie das Wissen des Verbundes zu teilen, sind Grundlage für unsere tägliche Arbeit.


v. l. n. r.: Sabine Keller, Daniel Hannuschke, Christine Handschuh

Das HET LSA Projekt unterstützt Lehrende im Bereich E-Learning primär durch Beratung:

  • Dies beginnt mit einer Information über E-Learning, Methoden, Zielsetzungen, rechtliche Fragestellungen und ähnlichen Themen und vorhandene Infrastruktur an unserer Hochschule.
  • Nach einer Grundinformation kann eine individuelle Beratung erfolgen, welche Methoden in die jeweilige Lehre integriert werden können.
  • Dazu wird eine Begleitung bei der Konzipierung der Maßnahmen angeboten (ggf. auch die Unterstützung bei der Beantragung von HSP-Geldern).
  • Bei ersten, exemplarischen Erprobungen von Methoden können die Lehrenden begleitet werden.
  • Zur Erweiterung können auch fortschreitende Entwicklungen besprochen werden.

Um dafür erreichbar zu sein,bietet das Team jeden Mittwoch von 12:30 bis 14:00 eine Sprechstunde in HG D/4/06a an. Darüber hinaus sind wir sind auch nach individueller Vereinbarung erreichbar. Kontaktieren Sie uns einfach über innovative-lehre@hs-merseburg.de.