Screencast

Auf Basis von CamStudio 2.7.2 wurde an der Hochschule Merseburg die Screencast-Software eHoMeCast entwickelt und steht nun unter GNU General Public Licence zur freien Verfügung. Ausführliche Hinweise zur Benutzung sind in der integrierten Hilfe zu finden.

Was ist ein Screencast?

Screencasts sind Filme, bei denen der Bildschirm abgefilmt wird. Diese Filme kann man mittels Headset mit Sprache unterlegen. Sie dienen besonders der Erstellung von Anleitungen. Ein Beispiel finden Sie hier (ab Minute 1:12).

Was kann die Screencastsoftware?

Mit der Screencastsoftware kann man nun genau solche Screencasts erstellen. Es handelt sich um eine Software, die den eigenen Bildschirm inkl. aller Vorgänge und Mausbewegungen und zusätzlich über ein angeschlossenes Mikrofon eingesprochenen Ton aufnimmt. Dabei kann ein Bildschirmausschnitt oder der ganze Bildschirm gewählt werden.

Wo finde ich die Screencastssoftware?

Unter dem folgenden Link können Sie sich die Screencast-Software herunterladen:
https://blogs.hs-merseburg.de/wp-content/uploads/eHoMeCast 1.1a.zip

Unter welcher Lizenz liegt die Screencastsoftware?

Die Screencastsoftware unterliegt einer freien Lizenz und kann entsprechend einfach weiter gegeben werden. Sie basiert auf einer Software anpassung des Programms CamStudio.

Zur Verwendung einfach folgende Schritte ausführen:

  1. Zip-Ordner herunterladen und entpacken
  2. install.bat starten, um notwendige Codecs automatisch zu installieren
  3. Recorder.exe starten, um eHoMeCast zu starten

Bei Problemen wenden Sie sich einfach an: het-lsa@hs-merseburg.de

<