Archive for Januar, 2017

Vermehrt Diebstähle auf dem Campus

Nachrichten 30. Januar 2017 at 18:46 0 comments

Auf dem Campus kommt es immer häufiger zu Diebstählen. Entwendet werden dabei Wertgegenstände aus Büros, in denen sich für wenige Augenblicke niemand befindet. Büros sollten daher selbst bei sehr kurzem Verlassen immer abgeschlossen werden. Auch aus abgestellten Fahrzeugen werden vermehrt Dinge gestohlen. Achten Sie darauf, dass keine Taschen oder andere Gegenstände sichtbar im Innenraum der Autos abgelegt sind. Wenn Sie bestohlen wurden, sollte in jedem Fall die Polizei darüber informiert werden.

Klasse, krass und stark!

Klasse, krass und stark!

Nachrichten 30. Januar 2017 at 18:45 0 comments

„Echt klasse“, „Echt krass“ und „Echt stark“ heißen drei Ausstellungen zur Prävention sexualisierter Gewalt, die vom PETZE-Institut entwickelt und von der Hochschule Merseburg erworben wurden. Möglich wurde der Kauf mit Mitteln des EU-Förderprogramms EFRE. Die Ausstellungen werden am 24. Januar 2017 von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr im Theater am Campus vorgestellt. Die Eröffnungsveranstaltung gibt zunächst einen Einblick in die fachliche Arbeit von Präventionsstellen. Außerdem erläutert Ursula Schele vom PELTZE-Institut das Ausstellungs- und Präventionskonzept. Anschließend können zwei der Ausstellungen, in einer Führung besichtigt werden. Die Ausstellungen sind für vier Wochen im Foyer der Hochschule zu sehen und können von Interessierten, insbesondere auch Schulklassen nach Anmeldung besucht werden. Alle drei Ausstellungen werden gemeinsam von der Hochschule Merseburg, den Fachstellen Wildwasser Halle, Servicestelle Kinder- und Jugendschutz (Magdeburg) und Mobiles Informations- und Beratungszentrum Sexuelle Gewalt Gernrode/Dessau eingesetzt. Die Ausstellungen können später von interessierten Einrichtungen – Schulen, Jugendämtern und weitere Institutionen ausgeliehen werden. Ihr Einsatz wird mit Workshops für Eltern, Lehrkräfte sowie Kinder und Jugendliche begleitet. So soll durch Information sexualisierter Gewalt vorgebeugt werden. Kontakt: Prof. Dr. Heinz-Jürgen VoßRead More

Johannes Tesch erschwimmt Gold

Johannes Tesch erschwimmt Gold

Nachrichten 30. Januar 2017 at 18:42 1 comment

Maschinenbaustudent Johannes Tesch hat bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften im Schwimmen vom 17. bis 20 November 2016 in Berlin über 50 m die Bronzemedaille und über 100 m die Goldmedaille erkämpft. Tesch ist Leistungssportler und studiert seit diesem Semester an der Hochschule Merseburg. Eine Kooperation mit dem Olympiastützpunkt Halle ermöglicht es Studierenden, Leistungssport und Studium zu vereinbaren. Wir gratulieren und wünschen weiter viel Erfolg beim Studium und im Wasser!  

Symposium zu Psychotherapie und Pädagogik bei Heimkindern

Nachrichten 30. Januar 2017 at 18:39 0 comments

Um Psychotherapie und Pädagogik bei Heimkindern geht es auf einem Symposium am 19. Januar 2017 ab 15:00 Uhr, zu dem Prof. Jürgen Benecken von der Hochschule Merseburg in den Hörsaal 5 im Hauptgebäude einlädt. Zunächst referiert Prof. Annette Streeck-Fischer zu „Trauma und Entwicklung. Verstehen und behandeln“. Anschließend moderiert Prof. Gundula Barsch, ebenfalls von der Hochschule Merseburg, eine Podiumsdiskussion zum Thema mit Fachleuten aus Wissenschaft und Praxis. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos und kann von Studierenden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Hochschule ohne Anmeldung besucht werden. Gäste können sich mit einer kurzen, formlosen E-Mail anmelden: juergen.benecken@hs-merseburg.de

Microsoft-Produkte dienstlich und privat kostenlos nutzen

Nachrichten 30. Januar 2017 at 18:37 0 comments

Studierende, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hochschule Merseburg können dienstlich und privat ab sofort Microsoft-Produkte auf ihren Endgeräten nutzen. Möglich macht das ein neuer Rahmenvertrag der Hochschule mit dem Software-Anbieter. Alle Informationen dazu und den Link zur Anmeldung gibt es auf den Seiten des Rechenzentrums hs-merseburg.de/rechenzentrum . Damit können nun erstmalig auch Verwaltungsmitarbeiter/-innen und Studierende das Angebot nutzen. Die bekannten Microsoft-Produkte sind in der Arbeitswelt allgegenwärtig und Kenntnisse in den gängigen Programmen werden in der Regel vorausgesetzt. Mit dem neuen Rahmenvertrag haben nun Studierende der HoMe kostenlos Zugang zur entsprechenden Software. Der Vertrag wurde zunächst für drei Jahre abgeschlossen und kann danach seitens der Hochschule verlängert werden. Zum Downloaden auf den Websites von Microsoft wird ein Microsoft-Konto – Live-ID – benötigt, das mit eigenen Hochschul-Emailadresse vorname.nachname@hs-merseburg verknüpft ist. Da Microsoft nur zwischen Schüler/Student und Lehrer unterscheidet, wählen Mitarbeiter/-innen der Verwaltung auf der Seite von Microsoft „Ich bin Lehrer“ aus. Der Vertrag sieht die Nutzung durch Mitarbeiter/-innen der Verwaltung zwar vor, nur gibt es bei Microsoft einfach keinen „Ich-bin-sonstiger-Mitarbeiter“-Button. Für die Studierenden und Lehrkräfte von MINT-Fächern stehtRead More

Die Techniker bietet Sprechstunde auf dem Campus

Die Techniker bietet Sprechstunde auf dem Campus

Nachrichten 30. Januar 2017 at 18:35 0 comments

Seit September bietet die Techniker Krankenkasse auf dem Campus Merseburg regelmäßig einmal pro Woche Sprechstunden an. Immer dienstags von 11:00 bis 13:30 Uhr im Gartenhaus können sich alle Interessierten zu Themen der Kranken- und Pflegeversicherung beraten lassen, insbesondere zu Leistungen und Beiträgen der TK! Es besteht auch die Möglichkeit wichtige Unterlagen abzugeben, Anträge zu stellen oder Bescheinigungen zu erhalten. Natürlich können Sie hier auch sofort Ihre Mitgliedschaft beantragen. Das Angebot richtet sich an alle Hochschulangehörigen, Mitarbeiter und Studenten. Grundlage für diesen neuen Service ist ein Kooperationsvertrag zwischen der Hochschule Merseburg und der Techniker Krankenkasse, die künftig enger zusammen arbeiten werden. Außer den regelmäßigen Sprechzeiten unterstützt die TK die Hochschule bei Veranstaltungen wie dem Gesundheitstag auf dem Campus, dem Alumnitreffen, dem Hochschulsportfest u.v.a.m. 

25 Jahre Hochschule Merseburg

Nachrichten 30. Januar 2017 at 18:32 0 comments

25 Jahre Hochschule Merseburg – wer ist von Anfang an dabei? Für das nächste HoMe-Magazin suchen wir Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hochschule, die seit 1992 dabei sind. Wir möchten Sie im HoMe-Magazin vorstellen und Ihnen die Gelegenheit geben, gemeinsam mit Ihnen auf Ihre Zeit – immerhin ein Vierteljahrhundert – mit der Hochschule zurückzublicken.

Vierländerwettbewerb im Schülerlabor

Vierländerwettbewerb im Schülerlabor

Nachrichten 30. Januar 2017 at 18:31 0 comments

Sechzehn Schülerinnen und Schüler aus vier Bundesländern kämpften vom 2. bis 4. November im Schülerlabor „Chemie zum Anfassen“ beim Vierländerwettbewerb um die besten Plätze. Der Vierländerwettbewerb ist ein Landesseminar auf regionaler Ebene, das die Bundesländer Berlin, Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt umfasst. Es ist Teil des Auswahlverfahrens zur Internationalen Chemieolympiade. Zu absolvieren war zunächst eine vierstündige theoretische Klausur. Gewonnen haben diese Constantin Jaschke (Platz 1), Pascal Reeck (Platz 2) aus Leipzig sowie Anton Ullrich aus Halle. Außerdem war eine praktische Klausur zu bestehen, die als Teamwettbewerb durchgeführt wurde. Für die beste Teamleistung in der Praxis wurde die Mannschaft aus Sachsen ausgezeichnet, mit den Mitgliedern Moritz Richter aus Riesa, Roman David Ventzke aus Leipzig und noch einmal Constantin Jaschke und Pascal Reeck aus Leipzig. Schließlich stand ein Besuch derTotal Raffinerie Mitteldeutschland GmbH mit Infoveranstaltung und Werksrundfahrt stand auf dem Programm. Dort fand auch die Siegerehrung statt. Der Vierländerwettbewerb wurde vom Förderverein Chemie-Olympiade e.V. im Jahre 1995 ins Leben gerufen. Als Ausrichter wechseln sich die BASF Schwarzheide und das Schülerlabor der Hochschule Merseburg ab. Im Jahr 2016 findetRead More

Ringvorlesung FEMPOWER „Technik und Geschlecht“

Nachrichten 30. Januar 2017 at 18:23 0 comments

Mit dem Verhältnis von Technik und Geschlecht geht es Dipl.-Inf. Göde Both in seinem Vortrag „Mensch-Maschine-Konfigurationen: Ist autonomes Fahren die „Entmannung des deutschen Autofahrers“? am 17. Januar 2017 ab 16:30 Uhr. Die Veranstaltung ist für alle Interessierten offen, kostenfrei und ohne Anmeldung. Sie ist Teil der Ringvorlesung „Technik und Geschlecht“ und findet im Rahmen des Projekts FEMPOWER statt, das neben der Ringvorlesung auch Maßnahmen zur Förderung von Promotionen von Frauen beinhaltet. FEMPOWER wird aus Fördermitteln der Europäischen Union finanziert. Das Projekt FEMPOWER, das neben der Ringvorlesung auch Maßnahmen zur Förderung von Promotionen von Frauen beinhaltet, wird aus Fördermitteln der Europäischen Union finanziert.

Schwule Sichtbarkeit

Schwule Sichtbarkeit

Nachrichten 30. Januar 2017 at 18:20 0 comments

In der Buchreihe Angewandte Sexualwissenschaft ist im Oktober 2016 der Band Schwule Sichtbarkeit – schwule Identität. Kritische Perspektiven erschienen. Die Autoren Heinz-Jürgen Voß und Çetin Zülfukar hinterfragen darin die Gewissheit, dass eine einheitliche schwule Identität existiert, aus unterschiedlichen Perspektiven: bewegungsgeschichtlich, wissenschaftstheoretisch und mit Blick auf aktuelle gesellschaftliche Auseinandersetzungen um Homonationalismus und rassistische Gentrifizierung. Das Buch ist für rund 20 Euro im Buchhandel erhältlich und kann in der Hochschulbibliothek ausgeliehen werden.