„Veni, vidi, wiki“ – Neue Wege in der Hochschullehre

1510_ShortPod„Veni, vidi, wiki“ war das Motto zum dritten Tag der Lehre, der am 16. Juni interessierte Lehrkräfte und Studierende zusammenführte. Ansatzpunkte für  en Dialog gab es dabei von Expertinnen und Experten in Impulsvorträgen zu Wirtschaftsinformatik, Mathematik-Apps oder E-Learning sowie bei  der Präsentation der interdisziplinären Projekte der Hochschule. Neu war in diesem Jahr die Möglichkeit, sich schon im Vorfeld des Tages der Lehre  aktiv in die Diskussion einzubringen. Die meisten der im Briefkasten auf dem Innenhof der Hochschule gesammelten Hinweise und  Ideen waren  konstruktiv und können in die Arbeit des Prorektorates für Studium und Lehre und in das Projekt HET LSA (Verbundprojekt „Heterogenität als Qualitätsherausforderung für Studium und Lehre“ im Land Sachsen-Anhalt) einfließen. Zum Tag der Lehre wurde auch in diesem Jahr wieder der  Lehrpreis vergeben: die Jury mit studentischer Mehrheit entschied sich für Frank Ramhold als Preisträger. Christian Herrmann und Guido Schäffner  wurden für ihre Tutorentätigkeit gewürdigt. Siri Thiermann gewann den diesjährigen ShortPOD-Wettbewerb mit ihrem Beitrag über „Das Wort ‚OK‘“. Alle Beitrage und weitere Gewinnerinnen und Gewinner findet man im Medienportal der Hochschule: medien.hs-merseburg.de

Leave a Reply