Archive for Oktober, 2015

Studienreise zur Echo Echo Dance Theatre Company, Derry / Irland

Studienreise zur Echo Echo Dance Theatre Company, Derry / Irland

Blick über den Tellerrand 1. Oktober 2015 at 14:21 0 comments

Es gibt immer wieder mutige Studierende, die neue Felder und Arbeitsbereiche für sich auftun. Diese Studienreise ist nur deshalb überhaupt möglich geworden: Bereits vor zwölf Jahren gab es die  rsten Verbindungen unserer Hochschule zur Echo Echo Dance Theatre Company. Eine KMP-Studentin hatte sich dort eigenständig  ihr Praktikum gesucht und wurde dabei von Imbke Meyer- Kußmann betreut. Im Laufe der Jahre erlebten dann noch vier weitere tanzbegeisterte Studentinnen ihre Praxisphase in der Company. Um diesen Kontakt auch auf institutioneller Ebene zu  pflegen, machte sich in diesem Sommersemester eine Seminargruppe, bestehend aus Studierenden der Sozialen Arbeit und der Kulturund Medienpädagogik, auf den Weg nach Norden. Am 9.  Juni trafen sich zwölf Studierende mit der Dozentin Skadi Gleß am Flughafen in Berlin, um nach Dublin zu fliegen. Wir waren alle sehr gespannt, was uns wohl auf der Grünen Insel erwarten  würde. Dort angekommen, verbrachten wir die erste  Nacht in Dublin. Schon allein diese belebte Stadt war die Reise wert. Gerade nachts ist dort so viel Leben auf der Straße, und in den Pubs sind  Livebands und gutes Bier. Read More

Weihnachten in Familie

Nachrichten 1. Oktober 2015 at 14:19 0 comments

Viele ausländische Studierende werden auch in diesem Jahr die Weihnachtsfeiertage auf dem Campus im Wohnheim verbringen. Für sie sucht Martina Rückert vom Institut für  Bildungskooperation wieder gastfreundliche Familien, die eine Studentin oder einen Studenten zur eigenen Familienweihnachtsfeier einladen und ihnen so einen Einblick in die hiesigen  Weihnachtstraditionen geben können. Wer also noch einen Platz an Weihnachtsbaum und -tafel frei hat, kann sich schon jetzt beim IBK melden: ibk-merseburg@t-online.de .

Gesunde Hochschule

Nachrichten 1. Oktober 2015 at 14:18 0 comments

Gesunde Ernährung ist das Thema des diesjährigen Gesundheitstages am 15. Oktober. Von 11 bis 14 Uhr können sich alle Hochschulangehörigen an Aktionsständen im Hauptgebäude zu  gesundem Essen und Trinken informieren und hier und da auch etwas probieren. Experteninnen und Experten vom DRK erklären Einsatz und Bedienung von Defibrilatoren und wer noch nicht  gegen Grippe geimpft wurde, kann das an diesem Tag nachholen. Die Teilnahme am Gesundheitstag ist als Betriebliche Gesundheitsvorsorge anerkannt und kann im Bonusheft der Krankenkasse  bescheinigt werden. Daher: Impfpass und Bonusheft nicht vergessen!

Mit dem Chemie-Museum über den Wolken

Nachrichten 1. Oktober 2015 at 14:17 0 comments

Einen „Blick in die Atmosphärenchemie“ konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf dem 202. Kollquiums des Deutschen Chemie-Museums am 17. September gemeinsam mit Prof.  Hans-Heinz Emons aus Goslar werfen. Emons war von 1968 bis  1975 Rektor der Technischen Hochschule Carl Schorlemmer und wurde vom Förderverein „Sachzeugen der chemischen Industrie  e.V.“ als Referent zum Kolloquium eingeladen. Bei der nächsten Veranstaltung wird es um die „Geschichte der Kunstseidenproduktion in Pirna“ gehen, über die der Pirnaer Dr. Klaus Müller     berichten wird. Die Veranstaltung findet am 15. Oktober um 17:00 Uhr im Hörsaal 9 statt. www.deutsches-chemie-museum.de

Franz Marcs Weiße Katze lädt ein zum Rundgang für Kinder

Franz Marcs Weiße Katze lädt ein zum Rundgang für Kinder

Nachrichten 1. Oktober 2015 at 14:16 0 comments

Über zwei Jahre haben Merseburger Studierende gemeinsam mit dem Kunstmuseum Moritzburg in Halle an einem Audio-Guide für Kinder gearbeitet.  Sie haben dafür 13 Kunstwerke ausgewählt, Texte verfasst und eingesprochen. Seit Anfang September begrüßt nun Franz Marcs weiße Katze maunzend die kleinen Museumsgäste. Ihre „Enkelin“ führt dann weiter durch die Ausstellung. Zu erkennen sind die ausgewählten Kunstwerke am  leinen Katzensymbol. Für die Arbeit am Audio-Guide haben sich die Studierenden des Masterstudiengangs Angewandte Medien- und  Kulturwissenschaft im Seminar von Hochschullehrer Frank Venske in die möglichen Gedankengänge von Kindern hineinversetzt. Sie möchten weniger  Motive oder Absichten erklären, sondern mit den Texten die Fantasie der Kinder wecken und ihnen einen eigenen, kindgerechten Zugang zu den  Kunstwerken ermöglichen. Kinder und Jugendliche haben für die Dauerausstellung freien Eintritt. Den  Audio-Guide können sich Kinder ebenfalls  kostenlos an der Museumskasse ausleihen.

University of Nicosia Neue Erasmus-Partnerin der Hochschule

University of Nicosia Neue Erasmus-Partnerin der Hochschule

Nachrichten 1. Oktober 2015 at 13:58 0 comments

Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften hat mit der University of Nicosia in Zypern einen Erasmus-Partnerschaftsvertrag geschlossen. Die Vereinbarung bietet Studierenden beider  Hochschulen die Möglichkeit, für ein Austauschsemester an die jeweils andere Hochschule zu gehen. Für Studierende aus Merseburg ist das Studium in Nicosia besonders interessant,  da alle Studiengänge im Bereich der Wirtschaftswissenschaften in englischer Sprache angeboten werden. „Die Partnerschaft hat sich aus der erfolgreichen International Project Management Summer School entwickelt, die in diesem Jahr an der University of Nicosia stattfindet. Mit der Erasmus-Partnerschaft können wir unsere Beziehungen noch weiter vertiefen und unseren Studierenden  neue Möglichkeiten bieten“, so Prodekan Prof. Andre Döring. Neben Studiengängen wie Marketing Communications oder Finance and Economics werden auch spezialisierte Studiengänge wie  Energy, Oil and Gas Management oder Sports Management angeboten. Nähere Informationen bietet das Auslandsamt oder Prodekan Prof. Dr. Andre Döring.

Borlach- Sekundarschule Neue Partnerschule

Borlach- Sekundarschule Neue Partnerschule

Nachrichten 1. Oktober 2015 at 13:57 0 comments

Eine Partnerschaftsvereinbarung zwischen der Johann-Gottfried-Borlach-Sekundarschule in Bad Dürrenberg und der Hochschule Merseburg unterzeichneten Schulleiter Volker Ohlemann und  Rektor Jörg Kirbs Mitte September. Die Einrichtungen kooperieren bereits viele Jahre. Seitdem experimentieren jedes Jahr Schülerinnen und Schüler aus Bad Dürrenberg im Labor „Chemie zum Anfassen“ oder nehmen an der LEGO-AG der Hochschule teil. Durch die Vereinbarung kommen weitere Angebote hinzu, wie Studienorientierungsveranstaltungen, Experimentalvorlesungen, Hochschulorientierungspraktika, aber auch Praxissemester für Studierende in der Sekundarschule sollen ermöglicht werden. Die Schülerinnen und Schüler der Borlach- Schule haben mit   Berufsausbildung und Feststellungsprüfung oder mit dem anschließenden Besuch einer Fachoberschule die Möglichkeit, eine Hochschulzugangsberechtigung zu erwerben. Mit gemeinsamen Veranstaltungen soll das Interesse am Studium und die Durchlässigkeit im Bildungssystem gefördert werden.

Studenten aus Tschechien zu Gast an der Hochschule Merseburg

Studenten aus Tschechien zu Gast an der Hochschule Merseburg

Nachrichten 1. Oktober 2015 at 13:54 0 comments

Besuch aus Brno (Brünn) hatte die Hochschule Merseburg kurz vor Ende des Sommersemesters. Zehn tschechische Studenten von der Partner-Universität BUT Brno University of Technology  reisten am 21. Juni die rund 500 Kilometer für ein einwöchiges Praktikum nach Merseburg. Neben Vorlesungen, Workshops und praktischer Arbeit standen für die Mechatronikund Informatik- Studenten auch ein Besuch des Chemiemuseums, eine Stadtführung und ein Fußballfreundschaftsspiel gegen eine Auswahl der Hochschule auf dem Programm. Die Zusammenarbeit mit der TU  Brünn und der Hochschule Merseburg besteht schon seit über zehn Jahren. Eine Gruppe Merseburger Studierender fährt voraussichtlich im November zum Gegenbesuch nach Brno.

Gäste aus dem Baltikum

Gäste aus dem Baltikum

Nachrichten 1. Oktober 2015 at 13:53 0 comments

Eine Gästegruppe aus dem Baltikum empfing die Hochschule Merseburg im August dieses Jahres. Für ein Praktikum in Physikalischer Technik reisten zehn Studierende und eine Lehrkraft von  der Universität in Riga für eine Woche nach Merseburg. Insbesondere ging es beim Praktikum und bei der Arbeit in den Campuslaboren um Laser- und Ultraschalltechnik. Im Rahmen des  Besuchs gab es auch eine Stadt- und Domführung sowie ein gemeinsames Abendessen in Merseburg. Eine Gruppe Studierender wird voraussichtlich im Herbst 2016 nach Riga reisen, um dort am  Thema Holographie zu arbeiten.

Zusatzwissen aufbauen mit der HoMe Akademie Neues Programm online

Nachrichten 1. Oktober 2015 at 13:50 0 comments

Mit dem kommenden Semester startet auch wieder das neue Programm der HoMe Akademie mit Angeboten für die fachliche und persönliche Weiterbildung. Es führt bekannte Formate fort,  präsentiert sich aber auch mit neuen Entwicklungen. Eine davon ist die Seminarreihe „Wissenschaftliches Arbeiten“, denn nicht nur im Studium, auch in der Berufspraxis werden bestimmte  Kompetenzen gefordert, die sich die Teilnehmenden in dieser Weiterbildung aneignen können. Schließlich heißt wissenschaftliches Arbeiten, sich in kurzer Zeit mit einem Thema und den  entsprechenden Fachtexten auseinanderzusetzen, die komplexen Sachverhalte zu analysieren und anschließend nachvollziehbar und adressatenorientiert zu diskutieren.  Die bekannten und  erfolgreichen Management- Sessions werden fortgesetzt. Wie bereits im letzten Semester gibt es Antworten auf aktuelle Fragen des Wirtschaftsgeschehens. Kompetente Referentinnen und  Referenten aus namhaften Unternehmen berichten aus der betrieblichen Praxis und gewähren damit Einblick in die Unternehmensabläufe.  Das gesamte Angebot an Weiterbildungsmöglichkeiten  in den Rubriken Management,  Software / IT, Kommunikation / Soziale Kompetenzen oder Hochschuldidaktische Lehre gibt es online auf den Internetseiten der  HoMe Akademie:www.hs-merseburg.de/weiterbildung/home-akademie