Archiv der Kategorie: Hochschuldidaktik

Innovativ Lehren an der Hochschule Merseburg: Rückblick zum Tag der Lehre am 25. September 2018

Der sechste Tag der Lehre beschäftigte sich mit den vielen neuen technischen Möglichkeiten für multimediale Lehre an der Hochschule Merseburg. Zudem wurde erneut der Lehr- und Tutorienpreis durch den Rektor Herr Prof. Dr. Kirbs, den Prorektor für Studium und Lehre Herr Prof. Dr. Schubert sowie Herrn Knobloch von der Saalesparkasse verliehen. Innovativ Lehren an der Hochschule Merseburg: Rückblick zum Tag der Lehre am 25. September 2018 weiterlesen

Online-Kurs: Hochschullehre mit digitalen Elementen gestalten.

Digitale Technologien sind (nicht nur) an Hochschulen stark verbreitet – so haben die meisten Studierenden ein Smartphone oder Tablet in der Tasche. Der gezielte Einsatz dieser digitalen Quellen lässt die Grenze zwischen herkömmlicher Präsenzlehre und dem „digitalen“ Lehren und Lernen verschmelzen. Im Zuge dessen stellen sich Fragen nach den Einsatzmöglichkeiten und der didaktischen Gestaltung der Hochschullehre.

Das Qualifizierungsangebot ist eine Einführung in die Planung und Gestaltung von Hochschulveranstaltungen mit digitalen Elementen. Dabei haben die Kursteilnehmenden  die Gelegenheit, sich über Digitalisierung in der Hochschullehre zu informieren und zu qualifizieren.

Zielgruppe
Lehrende und wissenschaftliche MitarbeiterInnen der Hochschulen im Verbund HET LSA

Kursziele
Nach diesem Kurs sind die Teilnehmenden:

  • in der Lage, den Stellenwert didaktischer Planung für die Lehre zu erkennen.
  • in der Lage zu verstehen, welche Möglichkeiten der Anreicherung der Lehre mit digitalen Elementen existieren.
  • in der Lage, einige Online-Aktivitäten zu benennen und nachzuvollziehen wie sie einzusetzen sind.
  • in der Lage, grundlegende Funktionen der Lernplattform (aus Anwendersicht) zu bedienen.
  • in der Lage, sich Kursmaterialien und Kursinformationen via Lernplattform zu beschaffen.
  • in der Lage, aktiv an Videokonferenzen zu partizipieren.
  • informiert über Open Educational Resources und CC-Lizenzen.
  • über wesentliche Aspekte zur Durchführung von E-Klausuren informiert.

Kursthemen und ReferentInnen

Unit 1: Kurseinführung
ReferentInnen: Wenke Lungenmuß (MLU), Benjamin Abicht (MLU)

Unit 2: Planungskompetenz
ReferentInnen: Prof. Marianne Merkt (HS Magdeburg-Stendal) Lavinia Ionica (MLU)

Unit 3: Didaktische Aufbereitung
ReferentInnen: Prof. Marianne Merkt (HS Magdeburg-Stendal), Lavinia Ionica (MLU)

Unit 4: Blended Learning
ReferentInnen: Dr. Anja Hawlitschek (HS Magdeburg-Stendal, Holger Teichert (MLU), Sabine Treichel (MLU)

Unit 5: Lehr-/Lernaktivitäten
ReferentInnen: Holger Teichert (MLU), Markus Scholz (MLU)

Unit 6: Elektronische Prüfungsformen
ReferentInnen: Dr. Christian Dette (MLU), Dr. Bertram Opitz (MLU), Melanie Müller (MLU)

Dauer/Termin/Zeit
Der Online-Kurs findet vom 22.10.2018 bis 11.01.2019 statt. Lerngegenstand sind sechs Units, die im zweiwöchigen Rhythmus stattfinden. Insgesamt können 17 AE (1 AE = 45 Min) erworben werden.

Zielgruppen

Alle Kursteilnehmenden können nach ihren individuellen Bedürfnissen zwischen zwei verschiedenen Kursvarianten wählen:

  • Im Schnupperkurs sind Sie flexibel insbesondere hinsichtlich der Teilnahme am Kurs und der Bearbeitung von Kursaufgaben.
  • Für den Intensivkurs ist erforderlich, dass Sie an den meisten Web-Sitzungen teilnehmen und eine Kursaufgabe bearbeiten.

Es besteht die Möglichkeit zwischen den Kursvarianten zu wechseln. Folgende Grafik visualisiert beide Teilnahmeoptionen.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie HIER.

Auszeichnungen für Innovative Lehre und für studentisches Engagement

Zum Tag der Lehre am 25. September 2018 wurde erneut der Lehr- und Tutorienpreis durch Prof. Dr. Schubert (Prorektor für Studium und Lehre), Prof. Dr. Kirbs (Rektor) und Herrn Knobloch von der Saalesparkasse verliehen.

Die Gewinner*innen des Lehrpreises, Frau Halweig Hanke und Prof. Mathias Seitz erhielten den Lehrpreis für besonders engagierte und innovative Lehre.

Den Sonderpreis für Tutoren*innen (Tutorienpreis) für herausragendes studentisches Engagement zur Unterstützung der Lehre an der Hochschule Merseburg erhielten Frau Lisa Thron aus dem Fachbereich Wirtschaftswissenschaften und Informationswissenschaften sowie Herr Tim Meyer aus dem Fachbereich Ingenieur- und Naturwissenschaften.

Gewinner*innen des Lehrpreises 2018: Frau Halweig Hanke und Prof. Mathias Seitz
Gewinner*innen des Tutorienpreises 2018: Frau Lisa Thron und Tim Meyer

Der Tag der Lehre sowie der Lehr- und Tutorienpreis werden jedes Jahr von der Saalesparkasse gesponsert. Wir bedanken uns für die freundliche Unterstützung und die bisherige sehr gute Zusammenarbeit.

Fotos: Vincent Grätsch 

Hochschullehre mit digitalen Elementen gestalten

Digitale Technologien sind (nicht nur) an Hochschulen stark verbreitet – so haben die meisten Studierenden ein Smartphone oder ein Tablet in der Tasche. Der gezielte Einsatz dieser digitalen Quellen lässt die Grenze zwischen herkömmlicher Präsenzlehre und dem „digitalen“ Lehren und Lernen verschmelzen. Im Zuge dessen stellen sich Fragen nach den Einsatzmöglichkeiten und der didaktischen Gestaltung der Hochschullehre.

Das Qualifizierungsangebot ist eine Einführung in die Planung und Gestaltung von Hochschulveranstaltungen mit digitalen Elementen. Dabei haben die Kursteilnehmenden  die Gelegenheit, sich über Digitalisierung in der Hochschullehre zu informieren und zu qualifizieren.

Nach diesem Kurs sind die Teilnehmenden u.a. in der Lage, …

  • den Stellenwert didaktischer Planung für die Lehre zu erkennen.
  • zu verstehen, welche Möglichkeiten der Anreicherung der Lehre mit digitalen Elementen existieren.
  • Online-Aktivitäten zu benennen und nachzuvollziehen wie sie einzusetzen sind.
  • grundlegende Funktionen der Lernplattform (aus Anwendersicht) zu bedienen.
  • sich Kursmaterialien und Kursinformationen via Lernplattform zu beschaffen.
  • aktiv an Videokonferenzen zu partizipieren.

Das Qualifizierungsangebot wird in Kooperation mit dem @LLZ der MLU und dem Zentrum für Hochschuldidaktik und angewandte Hochschulforschung (ZHH) der Hochschule Magdeburg-Stendal konzipiert und durchgeführt. Lehrende der Hochschule Merseburg können an diesem Schulungsangebot kostenlos teilnehmen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Kurswebsite. Anmeldung für alle Interessenten (Anmeldeschluss: 15.10.2018) über schulungen@llz.uni-halle.de.

Umfang und Termine
Der Online-Kurs findet vom 22.10.2018 bis 11.01.2019 statt. Die sechs Units werden im zweiwöchigen Rhythmus angeboten. Insgesamt können 17 Arbeitseinheiten (1 AE = 45 min.) erworben werden.

Lehr- und Lernformen
Der Kurs setzt sich abwechselnd aus Web-Sitzungen und Online-Selbstlernphasen zusammen. In den Selbstlernphasen können die Teilnehmenden im eigenen Tempo Wissen erarbeiten, Lernstoff wiederholen und an Vertiefungen teilnehmen. In den Web-Sitzungen werden Beispiele diskutiert, Zusammenfassungen der vorherigen Units angeboten, Reflexionsaufgaben bearbeitet und kollaborative Arbeitsformen eingesetzt.

JETZT ANMELDEN ZUM WORKSHOP „LEHRVERANSTALTUNGEN LERNWIRKSAM GESTALTEN“ AM 26./27.09.2018

Im Anschluss an den Tag der Lehre (25.09.2018) können Lehrende Ihr Wissen vertiefen und kostenfrei an dem Workshop „Lehrveranstaltungen lernwirksam gestalten“ teilnehmen. Herr Moritz Nestle (Akademie für wissenschaftliche Weiterbildung an der pädagogischen Hochschule Heidelberg) behandelt am 26. und 27.09.2018 u. a. die Themen Seminarkonzenption sowie Lernzielformulierung und didaktische Reduktion.

Sichern Sie sich schon jetzt einen der begrenzten Plätze. Eine Anmeldung ab sofort möglich unter: www.hs-merseburg.de/het-lsa/hochschuldidaktik/

 

Innovative Lehre an der Hochschule Merseburg – Tag der Lehre am 25. September 2018

Gemeinsam mit Lehrenden und externen Gästen möchten wir zum Tag der Lehre am 25. September 2018 über technische Neuerungen sowie aktuelle Unterstützungsangebote von innovativer Lehre an der Hochschule Merseburg informieren.

Sie erhalten einen Einblick in die verschiedenen Möglichkeiten des elektronischen Testens und Prüfens an der Hochschule. Lehrende berichten über den Einsatz von ILIAS und EvaExam als Plattform und gemeinsam mit Ihnen möchten wir über die Vor- und Nachteile dieser beiden Tools sprechen. Prof. Josef Lukas von der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg wird uns zudem einen Einblick in die Erstellung und Auswertung von Multiple-Choice-Klausuren geben.

Nach der Kaffeepause und der Posterschau von innovativen Lehr-/Lernprojekten an der Hochschule, erhalten Sie einen Überblick über aktuelle Regelungen und Weiterbildungsangebote für E-Tutorien. Wie diese bereits erfolgreich eingesetzt werden, zeigen Ihnen Lehrende und Tutoren in einem Vortrag näher auf.

Zum Tag der Lehre wird zudem der Lehr- und Tutorienpreis durch den Prorektor für Studium und Lehre, Prof. Dr. Schubert verliehen.

Als Abschluss dieser Veranstaltung laden wir Sie zu einem hochschuldidaktischen Dinner ein. Hier haben Sie die Möglichkeit gemeinsam mit den Referenten/-innen und Lehrenden ins Gespräch zu kommen und können sich über aktuelle hochschuldidaktische Angebote informieren.

Wann?
25. September 2018
13.00 bis 17.00 Uhr

Wo?
Foyer, Hochschule Merseburg

Lehrqualität für heterogene Studierende gestalten – Welche (digitalen) Unterstützungsangebote sind sinnvoll?

In dem Online-Event am 07. Mai 2018 (14.00 Uhr) soll darüber diskutiert werden, wie digitale Medien dabei helfen können, die durch Heterogenität der Studierenden entstehenden Schwierigkeiten zu verringern.

Prof. Dr. Philipp Pohlenz, Professor für Hochschulforschung und Professionalisierung der akademischen Lehre an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (OVGU) und Anja Schulz, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehr-Lernzentrum der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg geben einen Überblick über aktuelle Themen und Programme, die im Zusammenhang mit Heterogenität bzw. Diversität diskutiert bzw. durchgeführt werden. Im Rahmen der Veranstaltung wird zudem das neue Qualifizierungsangebot „Heterogenitätssensible Seminargestaltung“ des Verbundprojektes HET LSA vorgestellt, welches Lehrende dabei unterstützt der Vielfalt der Studierenden in ihren Lehrveranstaltungen mit Präsenz- und E-Learning-Methoden zu begegnen.

Weitere Informationen über diese Veranstaltung finden Sie hier.

Aus www.e-teaching.org, Leibniz-Instituts für Wissensmedien (IWM), Aufruf am 04. Mai 2018.

 

Schnell die Abstimmungszettel in die Hand – wer ist der beste Tutor*in im ganzen Land?

Viele Studierende bieten freiwillig während des gesamten Semesters Tutorien an, um Euch bei Problemen in bestimmten Fächern zu unterstützen und Eure Fragen zu beantworten. Sie helfen Euch die oft schwierigen fachlichen Inhalte zu verstehen und zu festigen, motivieren Euch nicht aufzugeben und bieten Hilfe zur Selbsthilfe an.

Mit dem Tutorienpreis der Hochschule Merseburg habt Ihr nun die Möglichkeit, eine/n besonders engagierte/n Tutoren*in auszuzeichnen und Euch damit bei dem/der Tutor*in zu bedanken.

Hierfür müsst Ihr einfach bis zum 31. Juli 2018 Eure Vorschläge für den Tutorienpreis 2018 im Prorektorat für Studium und Lehre einreichen. Somit zeigt Ihr auf, wie wertvoll und wichtig Tutorien für Euch und für andere Studierende sind.

Die Hochschule Merseburg vergibt jedes Jahr den Tutorienpreis, um herausragendes studentisches Engagement zur Unterstützung der Lehre zu ehren. Vorschlagen könnt Ihr Studierende, welche in den beiden vorhergehenden oder dem zum Antragsschluss laufenden Semester als Tutor*in die Lehre unterstützt haben.

Jeder Vorschlag muss von mind. fünf Studierenden unterstützt werden. Das Vorschlagsformular könnt Ihr entweder ausdrucken und im Prorektorat für Studium und Lehre abgeben oder Ihr nutzt das Online-Formular unter: hs-merseburg.de/het-lsa/hochschuldidaktik/tutorienpreis/.

Wir freuen uns über zahlreiche Einsendungen.

Lehrpreis 2018: Auszeichnung für Innovative und besonders gute Lehre

Ihr möchtet Eurem Lieblingslehrenden eine Freude bereiten? Ihr findet, dass ein Lehrender für seine tolle und innovative Lehre ausgezeichnet werden soll? Ihr wollt Euch bedanken für die spannenden und abwechslungsreichen Vorlesungen und Seminare?

Dann gebt bis zum 31. Juli 2018 Eure Vorschläge für den Lehrpreis 2018 im Prorektorat für Studium und Lehre ab und bestimmt somit die Zukunft der Lehre an der Hochschule Merseburg mit! Lehrpreis 2018: Auszeichnung für Innovative und besonders gute Lehre weiterlesen

Veranstaltungshinweis: Hochschuldidaktische Wochen an der HS Magdeburg-Stendal

Wie können digitale Medien zur Aktivierung von Studierenden eingesetzt werden?
Wie können Vorlesungen motivierend und lernförderlich gestaltet werden?

In den Hochschuldidaktische Wochen des Zentrums für Hochschuldidaktik und angewandte Hochschulforschung (ZHH) der Hochschule Magdeburg-Stendal werden diese und weitere spannende Fragenstellungen gemeinsam mit Lehrenden aller Hochschulen im Land Sachsen-Anhalt beantwortet.

Die folgenden Themen werden ebenfalls vom 14. bis zum 28.03.2018 in den Hochschuldidaktischen Wochen behandelt:

  • Qualitätsmanagement in der Lehre
  • Diversitätssensibel prüfen und bewerten
  • Lehrveranstaltungen kompetenzorientiert planen
  • Didaktische Aufbereitung und Stoffreduktion
  • Lehrportfolioarbeit
  • Lehr-Lern-Videos didaktisch und praktisch planen

Eine Anmeldung zu diesen Weiterbildungsangeboten ist jederzeit über das Online-Formular möglich.  Die Teilnahme von Lehrenden aller Hochschulen Sachsen-Anhalt wird durch eine Restplatzregelung ermöglicht.