Archiv der Kategorie: HET LSA

Zwischenbericht des Projektes HET LSA

Das Team vom Projekt HET LSA konnte zu Ende März erfolgreich den Zwischenbericht für das erste Jahr der zweiten Förderphase vorlegen. Im Wesentlichen konnten im Projektverlauf 2017 die nachfolgenden Punkte realisiert bzw. angeschoben werden.

Arbeitsbereich 1: Qualifizierung von Tutoren im MINT-Bereich

  • Erhöhung des Kreises potentieller Tutoren an der Hochschule Merseburg (es können nun auch Studierende ohne Bachelorabschluss Tutorien abhalten)
  • Einführung von Anreizen (Einführung Tutorienpreis)
  • Planung weiterer Anreize (Vergabe eines Zertifikats für Schulung, Durchführung, Beratung und Auswertung Umsetzung, erst nach Novellierung des Landeshochschulgesetzes weitere monetäre Anreize möglich)
  • Gründung des Kompetenzzirkels Tutorienarbeit mit dem Ziel der Vernetzung und Austausch im Land, der gemeinsamen Nutzung von Schulungsmaterialien und dem Aufbau eines gemeinsamen Online-Selbstlernangebots für Tutoren
  • Erarbeitung eines Konzepts zur Schulung von E-Tutoren in Verbindung mit didaktischem Basiswissen für Tutoren (Tutor 2.0 – in wenigen Schritten zum E-Tutor), Umsetzung 1./2.10.2018 über die HoMe Akademie

Arbeitsbereich 2: Hochschuldidaktische Qualifizierung von Lehrenden im Bereich E-Learning

  • Einführung und Etablierung einer wöchentlichen E-Learning-Sprechstunde (mittwochs 12.30 Uhr – 14.00 Uhr HG/D/4/06a)
  • Konzeption, Organisation und Durchführung des Tags der Lehre zum Thema „Lehren und Lernen an der Hochschule Merseburg – bewahren, entwickeln, Neu denken“ anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Hochschule Merseburg
  • Durchführung des ShortPOD-Wettbewerbs
  • Entwicklung eines Maßnahmenplans für den Aufbau eines kontinuierlichen Programms an hochschuldidaktischer Weiterbildung in Kooperation mit dem Bereich Weiterbildung und Personaltransfer – Umsetzung erster Basiskurse 26./27.9.2018

Arbeitsbereich 3: Verbesserung der Infrastruktur für multimediales Lehren und Lernen

  • Analyse der bestehenden Möglichkeiten, Erarbeiten eines Soll-Zustands zur Kopplung der Systeme und der Implementierung von Diensten
  • Kopplung von ILIAS mit dem Medienportal zur Erweiterung der Funktionalitäten der E-Learning-Infrastruktur
  • Implementierung von Adobe Connect in HoMe Portal
  • Beteiligung an der Ausgestaltung des Hörsaal 4 als interaktiven Pilothörsaal
  • Planung des Aufbaus eines Hochschulmedienzentrums (Prorektorat Studium und Lehre, HET LSA, Medienkompetenzzentrum und Bereich Medienproduktion) als Serviceeinrichtung

Arbeitsbereich 4: Multimediale Lehr- und Lernmaterialien / Online-Module / Betreuung und Beratung Lehrender bei der Umsetzung von E-Learning-Entwicklungsprojekten

  • Unterstützung des Aufbaus eines „digitalen Portals Substanzkunde“ in ILIAS durch Studierende mit Frau Prof. Barsch
  • Konzeptionelle Beratung für die Beantragung des Aufbaus digitaler Lernmodule
  • Planung des Aufbaus von Online-Lernmodulen für wissenschaftliches Arbeiten in Kooperation mit Herrn Dr. Baumann

Auch für 2018 sind wieder zahlreiche Aktivitäten geplant. Hierzu zählt unter anderem der Tag der Lehre am 25.9.2018. Sprechen Sie uns gern an, wenn Sie Unterstützung benötigen, entweder im Rahmen unserer Sprechstunde mittwochs von 12.30 Uhr – 14.00 Uhr im Raum HG/D/4/06a oder vereinbaren Sie einen Termin unter innovative-lehre@hs-merseburg.de.