Allgemein, E-Content, E-Learning an Hochschulen, Medienportal: GewinnerInnen des ShortPOD 2016 stehen fest!

Zum vierten Tag der Lehre am 14.06.2016 wurden die Gewinner des ShortPOD-Wettbewerbes bekanntgegeben. Nach dem Online-Voting und der Jurybewertung lagen drei Filme ganz knapp vorn.

Und das sind die Gewinnerinnen und Gewinner:

Platz 1: Anja Ferber, Sophie Weber, Frieda Rahn, Lina Itner, Hannah Folhoffer mit „Lernen lernen“
Platz 2: Lisa Hager, Frances Venediger, Steve Wilkert mit „Redoxreaktionen“
Platz 3: Alica Läuger mit „Inspirationstechniken“

Wir gratulieren recht herzlich und bedanken uns bei allen Teilnehmenden sowie bei der Saalesparkasse für die freundliche Unterstützung!

Saalesparkasse

Allgemein, E-Learning an Hochschulen: Programm zum Tag der Lehre am 14.06.2016

Zum Thema „Tag der Lehre 4.0 – Die Zukunft des Lernens gestalten“ möchten wir Sie einladen, am 14. Juni 2016 den vierten Tag der Lehre  an der Hochschule Merseburg im Foyer des Hauptgebäudes/1. Etage mit uns gemeinsam zu gestalten.

Nach Eröffnung und Impuls zum Thema „Digitale Praktiken bikultureller junger Menschen: Die Suche nach der Identität“ von Dr. Gala Rebane (TU Chemnitz), gliedert sich die Veranstaltung im ersten Teil in vier didaktische Angebote: Panel 1 für alle Interessierten – insbesondere Studierende sowie Panels 2, 3 und 4  für alle Interessierten. Die Studierenden haben die Möglichkeit unter dem Thema „Wikipedia und das wissenschaftliche Arbeiten“ einen Beitrag zu richtiger Quellenrecherche im Internet von Dr. Frank Baumann (Leiter der Hochschulbibliothek) zu erleben. Anschließend findet die Wikipedia-Hochschul-Meisterschaft statt. Für Lehrende wird ein Workshop (Panel 2)  von Anne-Marie Schmitt (Universität Rostock) zum Thema Rechtliches Aspekte des E-Learning angeboten. Parallel findet ein Workshop (Panel 3)  für alle Interessierten mit Matthias Greiß (Hochschule Merseburg) statt, in welchem er die Funktionsweise des „HOMECAST – Das Screencast-Set der Hochschule Merseburg“ anschaulich erklärt. Im Panel 4 wird zum Thema „Modular, angepasst, flexibel – Zukunft der Studienagebote in der heterogenen Welt “ über Vorstellung für die Zukunft der Hochschule diskutiert.

Die Kaffeepause kann genutzt werden, um sich beispielsweise bei Posterpräsentationen über die interdisziplinären Projekte der Hochschule zu informieren, die ShortPOD-Beiträge anzuschauen oder den perfekten Seminarraum zu gestalten.

Anschließend darf im interaktiven Diskussionsforum zu polarisierenden Fragen diskutiert und ausgetauscht werden: „Lernen in der Informationsgesellschaft – Googeln anstatt Wissen?“

Lehre mit Biss – traditionell schließt die Veranstaltung mit der Lehrpreisvergabe, der Verleihung der ShortPOD Preise und dem hochschuldidaktischen Dinner.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Allgemein, E-Learning an Hochschulen: Tag der Lehre 4.0 am 14.06.2016

Plakat Tag der Lehre 2016Alle Interessierten sollten sich den 14.06.2016 rot im Kalender markieren!

Ab 15.00 Uhr findet der Tag der Lehre an der Hochschule Merseburg unter dem Motto “ Tag der Lehre 4.0 – Die Zukunft des Lernens gestalten“ statt. Es warten spannende Vorträge, Workshops und Mitmach-Aktionen auf alle Teilnehmenden – das Organisationsteam freut sich auf Sie.

Alle Infos dazu gibt es auf der Homepage der Hochschule.

Allgemein, E-Learning an Hochschulen: Studie zu digitalen Lernszenarien an Hochschulen des Hochschulforum Digitalisierung

Die Themengruppe Innovationen in Lern- und Prüfungsszenarien des Hochschulforum Digitalisierung hat unter einer Creative-Commons-Lizenz eine Studie veröffentlicht, die digitalisierte Lernelemente und -formate aus dem nationalen und internationalen Hochschulbereich strukturiert.
16 Lernformate und -elemente wurden aus internationalen Fallbeispielen herausgearbeitet und zu 8 Lernszenarios verdichtet:

lernszenarien_HfD_2016_S62
Abbildung: Lernszenarien (aus: Geschäftsstelle Hochschulforum Digitalisierung (Hrsg.) (2016): Digitale Lernszenarien im Hochschulbereich, S. 62; abrufbar unter: https://hochschulforumdigitalisierung.de/sites/default/files/dateien/HFD_AP_Nr15_Digitale_Lernszenarien.pdf

Die Studie soll Orientierungswissen zur Verfügung stellen – sie dient als Rahmenkonzept, welches Anwender als Schablone nutzen können. Somit ist es möglich einen Ordnunsgrahmen herzustellen, der Projekte vergleichbar macht.

Die Studie erhält man als PDF-Download. Auch ein Webinar, in welchem die Studie vorgestellt wurde, ist auf der Event-Seite von e-teaching.org zum nachschauen verfügbar.

Außerdem wurde die Studie von Peter Baumgartner kritisch beleuchtet. Seiner Meinung nach fehlt es der Studie am Einbezug der Didaktik: http://peter.baumgartner.name/2016/02/07/digitale-lernszenarien/

Eingesetzt werden die Ergebnisse der Studie beispielsweise schon an der RWTH Aachen.