Alle Beiträge von Sabine Landgraf

Gewinner/-innen des Lehr- und Tutorienpreis

Lehrpreis 2017

Zum Tag der Lehre am 15. Juni 2017 wurden die Gewinner/-innen des Lehrpreises 2017 verkündet: Frau Oda Brauer und Prof. Dr. Bernhard Bundschuh. Frau Brauer wird vorallem für Ihr besonderes Engagement und die daraus resultierende hervorragende Motivation der Studierenden zum Erlernen der spanischen Sprache gelobt. Die aktive persönliche Betreuung der Studierenden sprechen für Prof. Dr. Bundschuh, sein Motto: „Wir kämpfen um jeden Studierenden.“ Die beiden Gewinner/-innen teilen sich das Preisgeld in Höhe von 1.500 Euro und können dies für Forschung und Lehre, Kunstausübung oder für künstlerische Entwicklungsvorhaben verwenden.

Tutorienpreis 2017

Für den Tutorienpreis 2017 gab es zahlreiche interessante Vorschläge. Der Auswahlausschuss hat sich dazu entschieden, zwei besonders engangierte Studierende mit diesem Preis auszuzeichnen: Herr Christian Herrmann und Herr Michael Kuhlmann. Beide Tutoren werden besonders von den Studierenden für Ihre gute Vermittlung des Lernstoffes und Ihre stetige Hilfsbereitschaft gelobt.

 

Impressionen vom Tag der Lehre 2017

Vergabe des Lehrpreises

Die stetige Verbesserung der Qualität in der Lehre, ist vor allem für Studierende sehr wichtig. Aus diesem Grund verleiht die Hochschule Merseburg jedes Jahr den Lehrpreis, um herausragende und beispielhafte Leistungen in der Lehre zu würdigen. Gute Lehr- und Studienbedingungen zu schaffen, die erfolgreiche Anwendung moderner Lehrformen sowie die innovative Nutzung der an der Hochschule verfügbaren Lernmanagementsysteme sind nur einige der Punkte, an denen sich Studierende bei der Abgabe eines Vorschlags orientieren können. Vergabe des Lehrpreises weiterlesen

ShortPOD Wettbewerb

Mitmachen und gewinnen!
Einreichungen ab sofort möglich!

Wir freuen uns auf die besten von Studierenden, Mitarbeitenden sowie Lehrenden entwickelten Video-Podcasts. Themen aus Wissenschaft und Forschung, ein Begriff, eine Technik oder ein Verfahren eigener Wahl soll Gegenstand eines SHORTPODs sein. Dabei können unterschiedliche Techniken zum Einsatz kommen, beispielsweise in einer Animation (Legetrick, Stopptrick, Speedpainting, …), einem Experteninterview oder durch ein Screencast. Die eingereichten Wettbewerbsbeiträge werden im Medienportal von den Urhebern/innen selbst veröffentlicht und so einem breiten Publikum bekannt gemacht. ShortPOD Wettbewerb weiterlesen