Alle Beiträge von Sabine Landgraf

Neuer YouTube Kanal

Das Netzwerk digitale Hochschullehre in Sachsen-Anhalt präsentiert interessante Videobeiträge ab jetzt auf einem eigenen YouTube-Kanal. Auf diesem sind u. a. die Aufzeichnungen der Webinarreihe „Digitalisierung in der Lehre an Hochschulen in Sachsen-Anhalt“ zu sehen sowie einige Statements von Lehrenden der sachsen-anhaltinischen Hochschulen.

Den YouTube-Kanal des Netzwerkes erreichen Sie unter: https://www.youtube.com/channel/UCnOL5zxNK3f3S2qLblKT4aQ

Dein Hochschulsong gesucht!

Wir brauchen einen Hochschulsong!
Mach mit! Trau dich!

Beim Hochschulsong-Wettbewerb geht es darum die Grenzen der eigenen Kreativität kennenzulernen und auszutesten. Alles ist möglich: Egal ob es sich um einen Rap aus den Wortfetzen der eigenen Lieblingsdozenten/in handelt oder ein Loop aus den Geräuschen von Laborequipment entsteht.

Neben dem Preigeld erhält die Siegerproduktion noch einen ganz besonderen Preis: 2 Tage im Tonstudio der Hochschule, um eigenen Ideen mit professioneller Betreuung zu verwirklichen!

Die besten eingereichten Beiträge werden auf einer CD veröffentlicht!

Einsendeschluss ist der 30. April 2018 (hochschulsong@hs-merseburg.de)
Online-Voting ab dem 01. Mai 2018

Die Preisverleihung findet beim Campusfest 2018 statt.

Teilnahmebedingungen:

Wer kann teilnehmen?

Teilnehmen können alle Studierenden, Mitarbeitenden sowie die Lehrenden der Hochschule Merseburg.

Was kann eingereicht werden?

Alle musikalischen Stilarten sind möglich und ausdrücklich erwünscht. Einzige Bedingung ist, dass die musikalischen Produktionen eine Verbindung zur Hochschule aufweisen. (d. h. einen textlichen Bezug zum Studium bzw. zur Hochschule herstellen oder als Collage „typische“ Geräusche, Stimmen und Sounds verarbeiten usw.).

Was kann gewonnen werden?

Die besten Beiträge werden prämiert!

1. Platz: 500 €
2. Platz: 300 €
3. Platz: 200 €

Neben dem Preisgeld erwartet die Gewinner/-innen noch ein besonderer Preis: 2 Tage
im Tonstudio der Hochschule, um eigene Ideen mit professioneller Betreuung zu verwirklichen!

Ihr habt Fragen zu den Teilnahmebedingungen?
Dann wendet euch an hochschulsong@hs-merseburg.de.

Erfolgreiche Umbenennung der „AG E-Learning“ in Sachsen-Anhalt!

Sie haben abgestimmt!

Am 31. August haben wir Sie aufgerufen, bei der Umbenennung der „AG E-Learning“ der Verbundhochschulen in Sachsen-Anhalt mitzuwirken. Wir möchten uns ganz herzlich für die zahlreiche Beteiligung (von 29 Personen) an der Abstimmung bedanken.

Das Ergebnis ist eindeutig!

48,3% aller Beteiligten haben sich für den Namen Netzwerk digitale Hochschullehre in Sachsen-Anhalt ausgesprochen. Auf den zweiten Platz, mit 17,2% der Stimmen, kam der Titel „Hochschulnetzwerk Digitalisierung Sachsen-Anhalt“. Eine Drittplatzierung konnte der Name „Hochschulnetzwerk E-Learning Sachsen-Anhalt“, mit 13,8% der Stimmen, erreichen.

Erfolgreiche Umbenennung der „AG E-Learning“ in Sachsen-Anhalt! weiterlesen

Fortsetzung der Webinarreihe am 13.11.2017

Dr. Mathias Magdowski von der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg wird am 13.11.2017 die Webinarreihe des Netzwerk digitale Hochschullehre in Sachsen-Anhalt fortsetzen. Interessierten können sich von 14.00 bis 15.00 Uhr zu dem Thema „HAITI-Methode, Live Quizzes, Video-Klausurbesprechungen, Twitter-Challenge – Was geht und was nicht?“ informieren und mit anderen Lehrenden, Studierenden und Mitarbeitenden ins Gespräch kommen.

Den Webinar-Raum finden Sie unter dem folgendem Link: https://webconf.vc.dfn.de/webinarreihe/. Für die Teilnahme am Webinar benötigen Sie einen Computer mit Headset (Kopfhörer und Mikrofon).

Online-Lehre live durchführen mit Adobe® Connect™

Lehrende, Mitarbeiter/-innen, (E-) Tutoren/-innen sowie studentische Hilfskräfte sind herzlich eingeladen sich am 14. November 2017 über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Adobe® Connect™ zu informieren.

Adobe® Connect™ ist eine Konferenzlösung für die Online-Lehre sowie für Webmeetings und bietet vielfältige Interaktionsmöglichkeiten. Durch das Deutsche Forschungsnetz (DFN), ein von der Wissenschaft selbst organisiertes Kommunikationsnetz für Wissenschaft und Forschung, haben Lehrende, Mitarbeitende sowie Studierende der Hochschule Merseburg die Möglichkeit die umfangreichen Funktionen und Einsatzszenarien von Adobe® Connect™ kostenfrei für Lehre und Arbeit an der Hochschule zu nutzen.

Inhalte des Workshops:

  • Registrierung und Anmeldung beim DFN, Erstellen eines Seminarraumes
  • Grundlegende Funktionen von Adobe® Connect™, mögliche Einsatzszenarien
  • Verknüpfung mit dem HoMe-Portal

Termin: 14. November 2017; 15:00 – 17:00 Uhr
Ort: Seminarraum im Gartenhaus der Hochschule Merseburg
Teilnehmer: max. 12 Personen

Anmeldung bitte über das Online-Formular auf www.hs-merseburg.de/weiterbildung/anmeldung oder per E-Mail unter weiterbildung(at)hs-merseburg.de (Weiterbildung / HoMe Akademie, Anja Bergner)

Quelle: https://www.arkadin.de/sites/default/files/logo_adobeconnect.png

Digitalisierung in der Lehre

Im Wintersemester 2017/2018 veranstaltet das Netzwerk digitale Hochschullehre in Sachsen-Anhalt eine Webinarreihe zum Thema „Digitalisierung in der Lehre an Hochschulen in Sachsen-Anhalt“.  Die Vorträge und Diskussionen richten sich an Lehrende, Studierende und Mitarbeitende zentraler Einrichtungen der Hochschulen im Land Sachsen-Anhalt.

Von Oktober 2017 bis Februar 2018 werden sechs einstündige Webinare angeboten, wobei jede Verbundhochschule mit einem Fachbeitrag vertreten ist. Am 05. Februar 2018 referiert Prof. Dr.-Ing. Lutz Klimpel von der Hochschule Merseburg über das Thema „Einbindung externer elektronischer Lehrinhalte zur Flexibilisierung der Lehre“.

Die Themen und Termine der weiteren Webinare finden Sie hier.

Die Webinarreihe findet immer montags von 14.00 – 15.00 Uhr statt und ist unter folgendem Link erreichbar: https://webconf.vc.dfn.de/webinarreihe/. Für die Teilnahme am Webinar benötigen Sie einen Computer mit Headset (Kopfhörer und Mikrofon).

E-Learning TYPO3 – Basisschulung

Bis zum 20. Oktober 2017 können sich Mitarbeiter/-innen und Angehörige der Hochschule Merseburg noch für die E-Learning TYPO3 – Basisschulung anmelden.

Hochschulangehörige erwerben im E-Learning-Kurs das Grundverständnis für Content Management mit TYPO3, das die Basis der Hochschulwebsite darstellt. Mit Videos, Texten und Schritt-für-Schritt-Videoclips lernen Sie, wie Seiten und Inhalte im TYPO3-Redaktionssystem erstellt werden. Außerdem erhalten Sie wichtige Informationen zu Bildrechten, Texten im Web und viele Tipps und Tricks. Nach dem Kurs sind Sie fähig, als TYPO3-Redakteur Anpassungen auf der Website der Hochschule Merseburg vorzunehmen.

Weitere Informationen zu diesem Kurs finden Sie aktuellen Programmheft
der HoMe Akademie.

ARSnova – Feedback für die Lehre

Mit dem kostenlosen Feedback- und Abstimmungssystem ARSnova (Audience Response System) ist es Lehrenden möglich Vorlesungen sowie Seminare interaktiver zu gestalten und ermöglicht die direkte Kommunikation mit den Studierenden.

Lehrende und Studierende können ARSnova nutzen, indem Sie den Browser auf Ihrem Smartphone, Tablet oder Laptop öffnen. Unter der Adresse https://arsnova.uni-halle.de/mobile/ gelangen Sie zum ARSnova der Martin-Luther-Universität Halle, welches für den Verbund der sachsen-anhaltischen Hochschulen das System für alle zur Verfügung stellt. ARSnova – Feedback für die Lehre weiterlesen

Ankündigung QPL-Workshop

Unter dem Titel „Keine Insellösungen–Hochschulentwicklung und Professionalisierung der Lehre gemeinsam gestalten“ bringt der Qualitätspakt-Lehre Workshop Hochschuldidaktiker/-innen und Lehrende miteinander ins Gespräch – zu Themen, die für die Lehr- und auch für die Hochschulentwicklung insgesamt, von Bedeutung sind.
Wir laden Sie herzlich dazu ein, sich an diesem Dialog zu beteiligen. Die Veranstaltung des Verbundprojektes HET LSA wird von der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg ausgestaltet und findet am 28. und 29. September 2017 im Tagungscenter Magdeburg statt.
 

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.qpl-workshop-hetlsa.de/.
Das vollständige Programm finden Sie hier.

Anmeldungen sind bis zum 31. August 2017  möglich und kostenfrei.