Lehre digital – was ist eigentlich erlaubt und was nicht? Neue Regelungen des Urheberrechtsgesetz ab dem 01.03.2018

Seit heute gelten neue Regelungen für den Umgang mit digitalen Materialien und deren Nutzung und Bereitstellung im Rahmen der Hochschullehre. Grundlage dafür ist das neue Urheberrechts-Wissensgesellschafts-Gesetz (UrhWissG). Doch was ist nun eigentlich erlaubt und was nicht? Wie sind die Regelungen zu Open Educational Ressources (OER)?

Wunderbar aufbereitete Antworten darauf lassen sich im Leitfaden des Multimedia-Kontors Hamburg finden.

Außerdem gibt diese Grafik einen guten Überblick:

Schreibe einen Kommentar