HoMe-Portal: Vortragsfolien Teil 2: Die große PlugIn-Schau

In diesem Beitrag geht es um die Vorstellung des komplett neuen PlugIn Marktplatzes von Stud.IP. In einer einstündigen Präsentation berichtete Marco Bohnsack, Geschäftsführer der data-quest GmbH, über die besten, nützlichsten und skurrilsten PlugIns und ihre Entwickler/-innen. Eines der vorgestellten PlugIns, was bereits in das HoMe-Portal integriert wurde, ist das Schwarze Brett, in dem neben Stellenangeboten und Wohnungsanzeigen auch Möbel, Technik, Bücher reingestellt werden können.
 

062-1024x684
Foto: Christian Malsch

Das Konzept von Stud.IP lautet: Das Kernsystem bietet alle relevanten Funktionen für Verwaltung und Unterstützung des Ausbildungsbetrieb, ist aber gleichzeitig so offen, dass es leicht über definierte Schnittstellen um Funktionen erweitert werden kann. Diese Erweiterungen, sog. PlugIns, stehen meist kostenlos zur Verfügung. Ihre Bandbeite reicht von kleinen Änderungen, wie die Einbindung von Youtube-Videos, bis zu komplett neuen Systembereichen, wie einer Akkreditierungsverwaltung.

HoMe-Portal: Vortragsfolien Teil 1: Lehrveranstaltungsplanung, Lehrauftrags- und Lehrbeauftragtenverwaltung

Martin Kostka, von der Universität Oldenburg, stellte das elektronische Konzept der Lehrveranstaltungsplanung, Lehrauftrags- und Lehrbeauftragtenverwaltung mithilfe von Stud.IP vor.
Hier gehts zum Download der Präsentation: Vortragsfolien von Marvin Kostka, Universität Oldenburg
 

Foto: Christian Malsch
Foto: Christian Malsch

An der Universität Oldenburg werden die Lehraufträge und Lehrbeauftragten manuell verwaltet. Es gibt keine einheitliche und gemeinsame Informationsbasis für erteilte Lehraufträge und deren Lehrbeauftragten. Der gesamte Prozess der Genehmigung von Lehraufträgen wird ausschließlich in Papierform durchgeführt. Aufgrund dessen besteht der Bedarf, sowohl die Lehraufträge als auch die Lehrveranstaltungen technisch in einem Workflow zu vereinigen. Hierfür wurden die Prozesse zur Planung, Genehmigung und Durchführung von Lehrveranstaltungen und Lehraufträgen mit Stud.IP und SAP elektronisch abgelöst.

HoMe-Portal: Impressionen der Stud.IP-Tagung 2015

Foto: data-quest
Foto: data-quest

Seit 2002 wird die Stud.IP-Tagung von data-quest, dem Support unseres Home-Portals, aus Göttingen organisiert. Auf der diesjährigen 13. Stud.IP-Tagung gab es neben interessanten Vorträgen und Workshops auch ein Jubiläum zu feiern: Stud.IP ist 15 Jahre alt geworden!

Stattgefunden hat die Tagung vom 16. und 17. September in dem historischen Gebäude der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek in Göttingen. Neben Vertretern der Universität Osnabrück, Universität Passau sowie der Georg-August-Universität Göttingen war auch die Hochschule Merseburg mit dabei.

Foto: data-quest
Foto: data-quest

 
Allgemein richtet sich die Tagung an (potentielle) BetreiberInnen, AnwenderInnen sowie AdministratorInnen. Projektleiter Joachim Schäfer und Mitarbeiter Nico Scheithauer, plus Tanja Schmutzler als studentische Hilfskraft, konnten auf der Tagung interessante Ansätze und neue Ideen bezüglich des HoMe-Portals mit nach Merseburg nehmen.
 
In den nächsten Tagen folgen weitere Beiträge, die mit interessantem Material aus den Vorträgen, auch in Form von Power-Point-Präsentationen oder PDF-Dateien, gefüllt sind. Die Vortragsfolien wurden von den Organisatoren data-quest bereitgestellt.