Henrike Weise

Es ist wieder soweit!

Die kürzeste Nacht des Jahres steht bevor! Und wenn es schon so wenig Nacht zum Schlafen gibt, dann muss die Zeit zum Klettern und Tanzen genutzt werden!

Und genau das haben wir vor! Am Samstag den 25.06 findet das Kletterfest der IG Klettern Halle/Löbejün e.V. statt! Ein Fest welches sich im Laufe der Jahre zu DEM Klettertreffen Norddeutschlands entwickelt hat. Der perfekte Ort ist ein alter Steinbruch in Löbejün, in dem an den inzwischen über 200 Routen geklettert und an knapp 100 Problemen gebouldert wird. Natürlich wird es Wettkämpfe geben, für ernsthafte Kletterei und welche zum Spaß. Am Abend spielen einige Livebands und auch die Lagerfeuerromantik soll niemand vermissen. Eine Hüpfburg für groß und klein und eine Seilbahn durch den ganzen Steinbruch machen den Tag für alle zum richtigen Erlebnis!

Für viele scheint es absurd in diesen flachen Landen klettern zu wollen, doch wer genau hinschaut findet viele spannende Spots mit tauglichen Felsen. Dafür müssen Hallenser nicht mal weit fahren, schon in der Stadt finden sich geeignete Felsen, wie der Galgenberg nördlich des beliebten Paulusviertel, oder auch das Rieveufer, mitten im Herzen der Stadt und hübsch an der Saale gelegen.

Der größte Klettergarten findet sich aber ohne Zweifel in Löbejün, einem verschlafenen Örtchen nördlich von Halle. Perfekt mit Bahn, Fahrrad oder Auto zu erreichen, lockt der Steinbruch viele Kletterbegeisterte aus ganz Deutschland. Bekannt geworden ist dieses kleine Paradies nicht zu Letzt seit der Veröffentlichung eines ausführlichen Kletterführers im Geoquest-Verlag. Also lasst uns den Ort beleben und kommt nach Löbejün!

Am 25.ten wird getanzt, gelacht, geklettert und hoffentlich ein Weltrekord aufgestellt! Das größte Crash-Pad-Iglu der Welt soll entstehen!

SSW2016

Schreibe einen Kommentar