Jana Reinsberger

Ein Mann, ein Bogen. Mehr muss man nicht sagen und die meisten Menschen wissen, von wem die Sprache ist.Die Geschichte von Robin Hood wurde im Laufe der Zeit immer wieder neu erzählt und verändert. Das älteste Schriftstück über die Erzählung des besten Bogenschützen, stammt aus den 15 Jahrhundert. Zu dieser Zeit war der nun mehr als Held bekannte Mann ein gefährlicher Wegelager der vorzugsweise Kutschen Adliger überfiel.

Heute ist die Figur des Robin Hood überwiegend positiv besetzt. Ein gestürzter Adliger, der die Reichen austrickst und den Armen zurück gibt, was diese Ihnen nahmen. Er lebt im Wald mit seinen Anhängern und seiner wahren Liebe Marian.
Die Neuverfilmung von 2019 spielt mit den bekannten Eckdaten und legt diese neu aus.
Der Film beginnt an einen Punkt der Geschichte,an dem Robin Hood, bis dahin noch Robin Loxley, sich frisch in Marian verliebt. Das Glück wird schnell zerstört, da Robin in den Krieg eingezogen wird. Als er nach Jahren zurück kommt, findet er sein Anwesen völlig zerstört vor und sieht sich mit den Intrigen des Sheriff of Nottingham und der Kirche konfrontiert.

Robin Hood ist kein Film, der die Zuschauer zum Denken anregt. Viel mehr bietet er 116 Minuten Unterhaltung, in denen die Geschichte neu aufgegriffen und bearbeitet wird. Er sticht nicht aus den üblichen aktuellen Kinofilmen heraus, macht aber definitiv Spaß. Ein Grund dafür ist die tolle Besetzung, mit der die Möglichkeiten des Filmes voll ausgeschöpft werden. Mir hat die lockere Umsetzung der Geschichte sehr gefallen und ich mochte es, dass mit den Vorwissen der Geschichte gespielt wurde und manche Zusammenhänge erst später klar wurden.
Die Online Bewertungen des Filmes sind sehr durchwachsen. Mich erinnert der Film grob an den zuvor erschienen King Arthur Film(2017). Weswegen ich Leuten, die diesen Film ebenso feierten wie ich, ermutigen würde, mit gesenkten Erwartungen einen Blick auf Robin Hood zu werfen. Vergleicht man beide Filme, dann ist aus meiner Sicht King Arthur der eindeutige Gewinner.
King Arthur :

DVD Start ROBIN HOOD: 23. Mai 2019.

Schreibe einen Kommentar