Dennis Schoppmeyer

Lange war in Deutschland unter Straßenküche nur die klassische Imbissbude mit Pommes und Currywurst ein Begriff. Mittlerweile gibt es eine neu aufkommende hippe Idee. Foodtrucks stehen für innovative, kulinarisch und leidenschaftliche Küche. So sieht man immer öfter bunte, coole Kleinbusse, die von Stadt zu Stadt fahren . Das Angebot dieser fahrenden Küchen ist oft nicht sonderlich groß. Ganz nach dem Motto: Bereite 3-5 handwerklich einwandfreie Gerichte zu, nutze Biozutaten und biete beliebte Biobrausen an. Die meisten dieser Foodtrucks trifft man an den unterschiedlichsten Orten. Ob auf Festivals, auf Sportveranstaltungen oder in Gewerbegebieten, wo eine Kantine fehlt. Mittlerweile auch jeden Donnerstag in der Markt Halle Neun in Berlin oder bei diversen Streetfood Veranstaltungen in Leipzig. Wer also Lust auf innovative, kreative Küche hat , sollte die Augen offen halten. Hinter jedem bunten Bus kann eine wunderbare Köstlichkeit stecken.

Schreibe einen Kommentar