Oxana Ponomareva

Das menschliche Leben ist wie das Wetter, heute ist sonnig und morgen ist es  wieder bewölkt. Jeden Tag stürzt man sich auf verschiedene Probleme, die den Alltag ruinieren und dabei Stress erzeugen. Die Menschen die unter diesem Druck ständig leiden werden schneller älter, weil der Stress nicht nur den Gesundheitszustand beeinflusst, sondern auch den Alterungsprozess beschleunigt.

Um sich immer junger zu fühlen und das eigene Leben zu verlängern, sollte man das Lachen üben. Jährlich am ersten Sonntag ist im Mai der Weltlachtag. Die Idee stammt aus der Yoga- Lachbewegung, die weltweit über 6000 Lachclubs gegründet haben. An diesem Tag  wird  der Weltfrieden gefeiert mit dem  Ziel  die Freundschaft durch Lachen zu  fördern.

Das Lachen ist die beste Medizin gegen Stresssituationen. Eine Minute Gelächter ersetzt 30 Minuten Entspannungstraining. Dabei werden  durch die Fröhlichkeit und dem Lachen im Körper  verschiedene Stoffe produziert und die Glückshormone geschüttet, welche Depressionen lindern und  die Selbstheilungskräfte beeinflussen. Für Menschen, die in ihrem    Alltag nicht viel Lachen werden  mehrere Lachclubs gegründet, die sich für Lachyoga und  Lachtrainings spezialisieren.

smile2

Jede Minute, die man lacht, verlängert das Leben um eine Stunde. (China)

Schreibe einen Kommentar